Imagefilm

Imagefilme zeichnen ein authentisches Bild Ihrer Firma und stärken die Kundenbindung.
Lesen Sie hier, wie Sie Käufern den Kern Ihrer Markenidentität vermitteln!

Imagefilm: Sie sind schließlich nicht irgendwer

Ein Imagefilm rückt Ihr Unternehmen wie kaum ein anderes Medium ins rechte Licht. Mit den knackigen Videos überzeugen Sie nicht nur Neukunden, sondern zeigen auch Bestandskunden eine neue Facette Ihrer Markenidentität. Eine Steigerung der Conversion-Rate folgt da wie von selbst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Unternehmen mit Hilfe eines Imagefilms auf die Überholspur bringen.

Wie Sie dank Imagefilmen aus der Masse herausstechen

Die Aufgabe eines Imagefilms ist es, Ihr Unternehmen zu präsentieren. Doch das ist leichter gesagt als getan. Für einen gelungenen Imagefilm müssen zahlreiche Kriterien ineinander greifen. Hierzu zählen insbesondere die folgenden Punkte:

  • Die Zeiten von bis ins letzte Detail durchgestylten Werbevideos sind vorbei. Ein anderer Faktor steht heute im Mittelpunkt einer Unternehmenspräsentation: Authentizität!
  • Glaubwürdigkeit ist nicht mit Langeweile gleichzusetzen. Ganz im Gegenteil. Ein Imagefilm überzeugt mit einem ebenso authentischen wie spannenden Storytelling.
  • Zentraler Teil des Storytellings ist ein ebenso ansprechender wie emotionaler Erzählstil.
  • Häufig werden die eigenen Mitarbeiter auf die eine oder andere Weise in den Dreh eines Imagefilms mit eingebunden. Das kommt gut an, immerhin sind Ihre Mitarbeiter Kapital und Herzstück der Firma!
  • Für zusätzliche Würze sorgen multisensorische Ansätze. So vereint ein Imagefilm sprachliche, musikalische und grafische Elemente.
  • Um die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer nicht auszureizen, ist ein Imagefilm in der Regel auf maximal 10 Minuten beschränkt.
  • Ihr Unternehmen stellt komplexe Produkte her oder zeichnet sich durch eine globale, nicht leicht zu verstehende Vernetzung aus? Ein Imagefilm vermag es auch, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen.

Imagefilm: Wo sich Technik und Kreativität treffen

Keine Frage, ein professioneller Imagefilm bedarf das richtige technische Equipment – und die Kenntnisse, um dieses auch gekonnt anzuwenden. Mit Know-how und State-of-the-Art-Technologien lassen sich Videos mit hohem Schauwert erstellen, die Zuschauern im Gedächtnis bleiben. Doch Technologie ist nur die halbe Miete. Mindestens ebenso wichtig bei der Erstellung eines Imagefilms: eine ordentliche Portion Kreativität. Sie wollen ja schließlich, dass Ihr Unternehmen aus der Masse der Konkurrenten heraussticht, oder?
Übrigens: Kreativität wird einem zweifellos zu einem gewissen Grad in die Wiege gelegt. Richtig entfalten kann sie sich aber nur durch viel Erfahrung. Gut zu wissen, dass unser Team bereits etliche Imagefilme erfolgreich umgesetzt hat!

Mehr als nur Werbung: 5 Vorzüge von Imagefilmen

Noch nicht überzeugt? Kein Problem. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Vorzüge von Imagefilmen im Detail vor. Gut möglich, dass selbst Ihre Marketing-Abteilung nicht alle Vorteile auf dem Plan hat.

1.) Ein Imagefilm ist Ihr digitales Aushängeschild

Als Unternehmen ist es oftmals schwierig, sich gegenüber Kunden trennscharf von der Konkurrenz abzugrenzen. Gerade auf der eigenen Webseite, wo verständlicherweise einzelne Produkte im Vordergrund stehen, gelingt dies nicht immer. Ein Imagefilm schafft hier Abhilfe. Er ist so etwas wie das digitale Aushängeschild eines Unternehmens und erlaubt es, einen Betrieb kompakt und ansprechend zu präsentieren. Prominent platziert – beispielsweise auf der Startseite des Webauftritts – erreicht ein entsprechendes Video die gewünschte Zielgruppe.

2.) Traumhafte Sharability

Imagefilme haben noch einen weiteren markanten Vorteil. Sie verbreiten sich rasant in sozialen Netzwerken – zumindest, wenn Sie gut gemacht sind und die gestalterischen Möglichkeiten voll ausschöpfen. Der Grund: Videos werden auf Facebook und Co. deutlich häufiger angeklickt als bloße Links oder Textnachrichten. Und auch auf YouTube kann sich ein solcher Film zum echten Hit entwickeln. Die Chance, mit einem Imagefilm viral zu gehen, ist der Traum eines jeden Marketers – und er liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

3.) Imagefilme erschließen neue Kundengruppen

Ein Imagefilm erlaubt es Ihnen, sich auf sämtlichen digitalen Kanälen zu präsentieren. Auf diese Weise können Sie insbesondere Neukunden die Vorzüge Ihrer Unternehmensstrategie näherbringen. Aber auch auf Messen kommen Imagefilme gut bei potenziellen Kunden an.

4.) Ein Imagefilm weckt die Neugier von Bestandskunden

Ein guter Imagefilm richtet sich keineswegs ausschließlich an Neukunden. Auch Bestandskunden versetzen Sie mit der Hilfe eines Imagefilms mitunter in Erstaunen. Immerhin haben Sie hier die Gelegenheit, ganz neue Facetten Ihres Unternehmens ans Licht zu bringen!

5.) Mit Imagefilmen in den Suchmaschinenrankings klettern

Last but not least: Ein Vorteil, den viele Auftraggeber von Imagefilmen gar nicht auf dem Plan haben. Die Videos spielen auch eine bedeutende Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. Der Grund: Gut gemachte Imagefilme ziehen fast automatisch Verlinkungen nach sich. Selbst Redakteure greifen, wenn es sich ergibt, gerne auf Imagefilme zurück – und Links von Online-Zeitungen sind bekanntlich Gold wert. Positiven Einfluss auf die Suchmaschinenplatzierung hat auch noch ein weiterer Faktor. So steigt durch die Integration eines Imagefilms an prominenter Stelle in der Regel auch die sogenannte „Verweildauer“. Diese gibt an, wie viel Zeit ein Besucher auf einer Seite verbringt. Für Suchmaschinen ein wichtiges Maß für die Qualität einer Webseite. Da Besucher von einem Imagefilm regelrecht gefesselt werden, schauen sie sich das Video zu Ende an. Die Folge: Die Verweildauer schießt in ungeahnte Höhen – genau wie die Suchmaschinen-Rankings.

Imagefilm erstellen lassen – Wann ist der Zeitpunkt gekommen?

So einleuchtend die Vorteile eines Imagefilms auch sein mögen. Letztlich ist dessen Erstellung auch eine Frage des Budgets. Wann also ist es höchste Zeit, einen professionellen Imagefilm erstellen zu lassen? Wir stellen drei Fälle vor.

1. Ihre Konkurrenz hat den Imagefilm bereits für sich entdeckt – und erzielt damit erste Erfolge? Dann ist es höchste Zeit, dass Sie nachziehen. Schließlich wollen Sie doch nicht riskieren, dass Ihnen Ihre Wettbewerber davonziehen!
2. Ihr Werbebudget ist noch nicht aufgebraucht und Sie sind auf der Suche nach neuen Werbemaßnahmen? Dann ist der Zeitpunkt günstig, um sich von den Vorzügen eines Imagefilms überzeugen zu lassen!
3. Sie haben zwar bereits einen gewissen Kundenstamm aufgebaut. So ganz klar ist Ihren Kunden aber nicht, wofür Sie stehen? Dann ist ein Imagefilm überfällig. Schließlich gibt es kaum eine bessere Methode, um die eigene Markenidentität zu stärken und Neu- wie Altkunden einen Eindruck von der Firmenphilosophie und den Unternehmensschwerpunkten zu geben.

Imagefilm: Diese Möglichkeiten haben Sie

In puncto Kreativität sind Ihnen bei der Erstellung eines Imagefilms kaum Grenzen gesetzt. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Video-Stilen, um Ihr Unternehmen zu präsentieren. Insbesondere die folgenden Video-Arten sind für einen erinnerungswürdigen Imagefilm prädestiniert:

  • Book-Art: Das Book-Art ist so etwas wie das Buch der digitalen Generation. Auf beliebig vielen Seiten nehmen Sie Ihre Zuschauer mit auf eine virtuelle Reise, die Ihr Unternehmen Schritt für Schritt erklärt. Zur Gestaltung des Book-Arts nutzen wir unterschiedliche Stilmittel, um Ihre Firma so treffend wie möglich zu präsentieren. Cliffhanger und Überraschungselemente halten Ihre Zuschauer (und potenziellen Kunden) auch über mehrere Seiten bei der Stange!
  • Infographic Filme: Sie lassen Zahlen und Fakten gerne für sich selbst sprechen, weil Sie wissen, dass Ihr Unternehmen hier besonders überzeugt? Dann ist ein Infographic Film die richtige Wahl für Ihren Imagefilm. Auf Basis von Organigrammen, Diagrammen, Struktogrammen und Co. geben Sie Stück für Stück Einblick in Ihre Markenidentität.
  • 2D-Animationen: Sie sind kein Freund von überbordenden Effekten und konzentrieren sich gerne auf das Wesentliche? Im Rahmen einer 2D-Animation können wir den charakteristischen Kern Ihrer Firma vorstellen – schnörkellos, seriös und überzeugend.
  • 3D-Animationen: Der Königsweg für einen Imagefilm sind 3D-Animationen. Die aufwendigen dreidimensionalen Darstellungen zünden beim Zuschauer ein wahres Feuerwerk an Emotionen und Assoziationen. Wer in den Genuss eines entsprechenden Videos gekommen ist, wird zukünftig garantiert die richtigen Bilder mit Ihrem Unternehmen verbinden.
  • Interaktive Filme: Interaktive Filme binden Zuschauer in das Video mit ein. Über die Tastatur oder die Maus werden diese selbst Teil der Präsentation. Eine Methode, die für Imagefilme geradezu prädestiniert ist. Immerhin erlauben es interaktive Filme Ihren (potenziellen) Kunden, Ihr Unternehmen auf eigene Faust zu erkunden. Das sorgt oftmals für den berühmten Aha-Effekt, der bei anderen Arten der Unternehmenspräsentation ausbleibt.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Arten eines Imagefilms erfahren? Dann werfen Sie doch ein Blick auf unser Video-Portfolio! Hier stellen wir alle Video-Stile im Detail vor und erläutern deren Vor- und Nachteile.

Imagefilm und beschränktes Budget? Passt das zusammen?

„Imagefilm“ – das Schlagwort hört man von gewieften Marketern immer wieder. Doch viele Geschäftsführer assoziieren damit vor allem eines: hohe Kosten. Was ist dran an dieser Assoziation? So viel vorweg: Pauschale Preisaussagen für die Erstellung eines Imagevideos sind leider nicht möglich. Zu vielseitig sind die Ansätze, zu unterschiedlich die sinnvolle Länge eines entsprechenden Videos. Schließlich ist Ihr Imagefilm so individuell wie Ihr Unternehmen.
Eines lässt sich jedoch sagen: Erschwinglich sind Imagefilme durchaus – zumal sich die Investition schnell auszahlt. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre Vorstellungen und machen Ihnen einen maßgeschneiderten Vorschlag. Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an! Ein letzter Tipp: Werfen Sie gerne auch einen Blick auf unsere Angebote. Vielleicht werden Sie bereits hier fündig.